Umzugstipps

Tipps gegen Umzugschaos

Sie ziehen ja nicht jeden Tag um – WIR SCHON! Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung. Deswegen hier eine Auflistung von Dingen, an die Sie denken sollten.

Warum eine Checkliste sinnvoll ist

In allen Dingen hängt der Erfolg von den Vorbereitungen ab.

Konfuzius – Chinesischer Philosoph

An alles gedacht? Machen Sie den Check:

  • Termin für den Umzugstag festlegen
  • Urlaub für den Umzugstag beim Arbeitgeber beantragen.
  • Mietvertrag der alten Wohnung kündigen (Frist beachten)
  • Renovierungsmaßnahmen für die neue Wohnung mit dem Vermieter absprechen ggf. Schönheitsreparaturen in der alten Wohnung durchführen
  • neue Möbel bestellen (Liefertermine beachten)
  • Platz im Kindergarten oder in der Schule organisieren
  • Einrichtungsplan für die neue Wohnung erstellen
  • Liste mit dem gesamten Umzugsgut erstellen
  • Transportwege abmessen (Türen, Fahrstühle, Treppenhaus)
    Keller, Dachboden, Garage, etc. Entrümpeln
  • Nachsendeauftrag bei der Deutschen Post beantragen
  • Telefon- und Internetvertrag ummelden
  • Rundfunkbeitrag ummelden
  • Versicherungen ummelden (Haftpflichtversicherung, Lebensversicherung, Kranken
    versicherung, Hausratversicherung, Unfallversicherung, Sonstige)
  • Adressänderung an Freunde, Verwandte, Nachbarn, Vereine, Geschäftspartner,
    Finanzamt, Kindergeldstelle, Zeitungsabo, etc. mitteilen
  • Heizkostenabrechnung mit dem alten Vermieter absprechen
  • Wohnungsübergabetermine mit neuem und altem Vermieter vereinbaren
  • Ablesetermin für Zählerstände vereinbaren (wenn nicht bei der Wohnungsübergabe möglich)
  • Halteverbotszone für die neue und alte Wohnung beantragen
  • Umzugshilfsmittel besorgen (Umzugskartons, Packdecken, Luftpolsterfolie, Papier für Geschirr, etc.)
  • Werkzeugkiste zusammenstellen
  • Babysitter organisieren (falls Sie kleine Kinder haben)
  • Tiersitter organisieren (falls Sie Haustiere haben)
  • Lebensmittelvorräte aufbrauchen
  • Umzugskartons packen
  • Absprachen mit Umzugsfirma
  • Nachbarn informieren (in der alten und neuen Wohnung)
  • Parkplatz/Parkplätze vor dem Haus reservieren
  • Kühlschrank /Gefriertruhe abtauen
  • Verpflegung besorgen (alternativ direkt am Umzugstag)
  • Schlüssel für Aufzüge/Einfahrten organisieren
  • Teppiche/Parkettböden mit Decken oder Folie auslegen und abkleben
  • Koffer mit persönlichen Unterlagen/Wertgegenständen packen
  • Koffer für persönlichen Bedarf/Medikamente/Kulturbeutel/Wäsche packen
  • Transporter/LKW abholen (alternativ direkt am Umzugstag)
  • Privatfahrzeuge ab-/ummelden
  • Einwohnermeldeamt ab-/ummelden